Content-Management-Systeme (kurz: CMS) bieten eine Basis, für die Verwaltung von Inhalten in Webseiten. Über eine Administrator-Oberfläche hat man Zugriff auf die einzelnen vorher fest gelegten Inhaltsbereiche und kann diese mit Hilfe von Editoren und anderen Tools bearbeiten.

In der Regel sind CMS mit einem Rechte-System ausgestattet, welches erlaubt mehreren Redakteuren Zugriff auf ihre jeweiligen, von ihnen zu verwaltenden Bereiche zu geben.

Die von uns eingesetzten Open-Source CMS bieten dazu noch den Vorteil, dass man ohne Lizenzkosten, das System erweitern und notwendige Module bzw Extensions für das System Programmieren kann, um die individuell notwendigen Bedürfnisse und Anforderungen abdecken zu können.

Es gibt aber bereits einen breiten Pool an frei verfügbaren Erweiterungen (zbsp. TYPO3 über 5500) , welche man ebenfalls frei verwenden kann.

 

WordPressTYPO3

 

SEO in Content-Management-Systemen

Die CMS enthalten bereits alle SEO – Basisfunktionen. Diese bieten eine gute Basis für die Suchmaschinenoptimierung der Seiten und lassen sich durch weitere SEO Plugins bzw Extensions erweitern.